• Versand in viele Länder Europas!
  • Made in Germany
  • Handmade

Handwerk trifft Kunst: Einzigartige Stahlskulpturen mit Betonsockel

Beton und Stahl – das Material, aus dem die Moderne erbaut wurde. Solide, puristisch, klar in der Formsprache und immer dem praktischen Nutzen verpflichtet. Die Quintessenz unseres Möbeldesigns spiegelt sich auch bei diesen ganz besonderen Neuzugängen der CO33 -Familie wieder: Filigrane Stahlskulpturen, getragen von einem Sockel aus massivem Beton. Abstrakte Formen, scheinbar schwebend im Raum und doch immer erkennbar mit Bodenhaftung. CO33 goes Art – gehen Sie mit!

Beton und Stahl – das Material, aus dem die Moderne erbaut wurde. Solide, puristisch, klar in der Formsprache und immer dem praktischen Nutzen verpflichtet. Die Quintessenz unseres Möbeldesigns... mehr erfahren »
Fenster schließen
Handwerk trifft Kunst: Einzigartige Stahlskulpturen mit Betonsockel

Beton und Stahl – das Material, aus dem die Moderne erbaut wurde. Solide, puristisch, klar in der Formsprache und immer dem praktischen Nutzen verpflichtet. Die Quintessenz unseres Möbeldesigns spiegelt sich auch bei diesen ganz besonderen Neuzugängen der CO33 -Familie wieder: Filigrane Stahlskulpturen, getragen von einem Sockel aus massivem Beton. Abstrakte Formen, scheinbar schwebend im Raum und doch immer erkennbar mit Bodenhaftung. CO33 goes Art – gehen Sie mit!

Filter schließen
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Skulptur Ictu
ab 327,50 € *
Skulptur Plana
ab 327,50 € *
Skulptur Flamma
ab 327,50 € *
Skulptur Scalae
ab 327,50 € *
Skulptur Quadrata
ab 327,50 € *
Skulptur Crato
ab 327,50 € *

Räume veredeln mit Skulpturen aus Beton und Stahl

Abstrakt, gegenständlich – oder tatsächlich beides? Was wir in Kunstobjekten erkennen, sagt oft auch viel über uns selbst und unseren Blick auf die Dinge um uns aus. Nicht von ungefähr heißt es ja: Die Bedeutung von Kunst liegt im Auge des Betrachters.

Derlei Gedanken aufgreifend, haben wir uns bei der Erschaffung unserer Skulpturen auf das Spiel mit geometrischen Formen und ihrer Wirkung eingelassen – einer Faszination, der schon die großen Pioniere der abstrakten Kunst zu Beginn des vorigen Jahrhunderts erlegen waren: Quadrate, Halbkreise, Rhomben – geformt aus Stahl, DEM Baustoff der industriellen Welt schlechthin – finden sich zusammen, bilden eine Ordnung im Raum und bleiben dabei optisch doch immerzu in Bewegung, im Fluß, gleichsam organisch. Wie Blätter im Wind, Boote auf dem Wasser oder tanzende Flammen – was wir sehen, ist da und unterliegt doch steter Veränderung.

Bei Betrachtung aus nächster Nähe wird die Figur zur reinen Form, hartes, rohes Material, das sich greifen und begreifen lässt, unterstrichen durch den gewählten Werkstoff Metall: kühl, glatt, industriell, wenn auch von Menschenhand geformt. Doch schon aus geringer Entfernung verschwimmt dieser Eindruck, erscheinen die ehernen Formen plötzlich beweglich, leicht und filigran, etwas natürliches, kein starres Objekt – vielleicht doch ein Zweig mit Blättern oder eine Lichtspiegelung? Je nach Betrachtungswinkel und Lichteinfall verändert sich die Wirkung der Stahlskulpturen, die sowohl als Blickfang in Innenräumen wie auch im Garten oder auf der Terrasse Eindruck zu machen wissen.

Eine nachhaltig schöne Verbindung: Stahl und Beton

Halt finden die schwebenden Metallkonstruktionen stets auf einem Kubus aus Beton im bewährten puristischen CO33-Stil. Als Sockel, der unsere kleinen Stahlkunstwerke trägt, ist der Beton ausnahmsweise nicht das vordergründige Element, sondern nimmt sich bewusst zurück, wird praktisch zum "Diener" der an ihm befestigten Skulpturen. Gleichzeitig erdet er mit seiner soliden Optik und Haptik die zart wirkenden Kunstobjekte. Passend zu dieser Aufgabe haben wir dem Beton daher diesmal, anders als bei den meisten unserer Designmöbel, kein samtig-glattes Oberflächenfinish verliehen, sondern belassen den Werkstoff in seiner ursprünglichen, rauen Form und Anmutung, mit all den Poren, feinen Rissen und Unebenheiten, die für Beton charakteristisch sind. Demgegenüber sind die Stahlskulpturen selbst vollkommen glatt, ihre Linienführungen präzise und streng. Der Stahl kann entweder unbehandelt, im Industrial-Look belassen oder mit einem Speziallack in Goldoptik versehen werden, was ihm ein besonders edles Äußeres verleiht.

Wahlweise im klassischen hellen Betongrau oder in einem eleganten Anthrazit-Schieferton gehalten, liefern die Betonsockel jeder Skulptur die nötige Standfestigkeit, um sie an beliebigen Aufstellorten - ob frei im Raum stehend oder auch draußen im Garten - zu platzieren.

Wählen Sie zwischen sechs verschiedenen organisch-geometrischen Motiven und jeweils zwei Größen für den neuen Blickfang in Ihrem Zuhause! Die kleineren Größen weisen eine Gesamthöhe zwischen 48 und 66 cm auf und eignen sich perfekt als optischer Mittelpunkt auf einem Sideboard oder Konsolentisch (z. B. unser hier ein beliebiges Modell einfügen), während die großen Modelle zwischen 51 und 78 cm hoch sind und damit vor Allem geeignet, um freistehend im Raum oder als Outdoor-Objekt platziert zu werden. Um die volle Wirkung der Skulpturen zu entfalten, ist die klare Empfehlung unsererseits, die Skulpturen paarweise aufzustellen.

Wir fertigen jede Skulptur als individuelle Auftragsarbeit in reiner Handarbeit– es handelt sich also stets um Unikate.

Kunst für innen und außen: Stilvoll Akzente setzen mit modernen Stahlskulpturen

Vielleicht fragen Sie sich: Ist in einem konsequent minimalistischen Einrichtungsstil überhaupt Platz für Deko-Objekte wie eine Design-Skulptur, deren einziger Zweck doch ein ästhetischer ist? Könnte der Raum dadurch nicht leicht überladen wirken, das perfekt gestaltete Verhältnis von Form, Farbe und Material an Ausdruck verlieren? Niemand möchte sich schließlich beim Betreten einer Wohnung von der Einrichtung überwältigt fühlen. So gilt auch und gerade bei der Auswahl von Deko-Objekten: Weniger ist mehr. Doch geschickt platzierte Akzente, passend oder auch mal im bewussten Gegensatz gewählt zum Raumkonzept können ein verbindendes Element darstellen zwischen dem Interieur und den Menschen, die sich darin bewegen und leben. Kunstgegenstände wie Gemälde, eine stilvolle Vase oder eben Skulpturen offenbaren einen kleinen, wohl dosierten Einblick in die Persönlichkeit der Besitzer, überzeugen als Statement für Geschmack und Stil und sprechen unseren Sinn für das Schöne an. Damit untermalen sie das Interior-Design auf dezente und gleichzeitig wirkungsvolle Art und treten in Interaktion mit den Menschen im Raum. 

Gerade Skulpturen eignen sich hier in besonderer Weise, da sie eine haptische Dimension mitbringen, die z.B. einem Bild, das an der Wand hängt, so nicht zu eigen ist: Kunst zum Anfassen, wörtlich zu nehmen.

Die Grenzen zwischen stilvoller Deko aus Serienproduktion und Arbeiten von Künstlerhand, bei denen es sich zumeist um Unikate handelt, sind dabei durchaus fließend. Auch unsere Stahlskulpturen mit Betonsockel lassen sich in diesen Übergangsbereich zwischen Kunsthandwerk und Sammlerstücken einordnen: Als Einzelarbeiten gefertigt, mit höchster handwerklicher Präzision, dabei dennoch reproduzierbar und - in Maßen – gemäß Kundenwünschen anzupassen. Erschaffen nicht etwa als Galerie-Objekt, sondern als lebendiger Bestandteil Ihrer ganz persönlichen Wohn(t)räume, in derselben Werkstatt und mit den gleichen hochwertigen Materialien wie unsere Möbelstücke. Diese Herstellungsweise ermöglicht es uns zudem, Ihnen unsere Stahlskulpturen zu einem deutlich erschwinglicheren Preis anzubieten als sonst bei Kunstobjekten dieser Art üblich.

Ich berate Sie gerne!

Silvia Uhlmann
Sales & Marketing Manager, Bachelor Professional of Accounting (CCI)

Telefon: +49 3672 - 8293338
Mail: shop@co33.de